Die wahnsinnigen Sammler Axel und Adele
sind immer auf der Suche....


Mit der Zeitschrift "Schöner Wohnen" fing es an, in einem alten Küchen-Büfett waren unterschiedliche Suppen-Terrinen abgebildet, alle in weiß bzw. weiß/gold, und ich wusste genau, mein neues Hobby heißt:
Porzellan....
Nachdem mein Mann ab diesem Zeitpunkt auf jeden Antikmarkt in der Umgebung mitgeschleift wurde, waren wir ziemlich erfolgreich, ca. 20 Terrinen hatten wir damals schon, nur wohin damit...
Axel war damals von unserem Hobby nicht sehr begeistert, aber sehr geduldig!
Der Wendepunkt kam,
als wir in der Münchner Innenstadt in einem Schaufenster eines Antiquitätenladens, einen kleinen Vogel mit einer Biene auf dem Sockel entdeckten. Hutschenreuther war uns ein Begriff, nur
Prof. Fritz Klee, sagte uns damals gar nichts!
Wir machten uns "schlau",
nervten Händler und entdeckten die Vielfalt unseres neuen Hobbys:
Dosen, Vasen , Deckelvasen, figürliches Porzellan, Mäuse, Käfer und so viele Vögel!!!
Die "Klee-Teile" wurden auf dem Deutschen Markt immer weniger....
unser neues Motto hieß und heißt:
Entwerfer der Porzellanfabrik Lorenz Hutschenreuther, Selb / Abteilung für Kunst:
Foucar, Tutter, Krieger, Werner und alle weiteren namhaften Künstler aus der Zeit des Art Deco
auch andere Porzellanfabriken wie:
Rosenthal, Fraureuth, Krautheim, Zeh Scherzer sind zwischenzeitlich sehr interessant für uns geworden
Wir freuen uns über jede Zuschrift, vielleicht haben Sie das heißersehnte -Teil für uns.....
e-mail: info@porzellansammlung.de

Sollten Sie jedoch Fragen bezüglich Ihres Porzellans haben, besuchen Sie bitte unser Forum!
Porzellan-Forum / Fragen und Antworten
© 2001-2009 Porzellansammlung.de

Ende / end Zurück zur Übersicht / back to sitemap